Videomarketing wird immer wichtiger für die Suchmaschinenoptimierung und die Kundengewinnung.

Videos sind das Medium der Stunde. Sie erzählen den Nutzern Geschichten über das Unternehmen auf unterhaltsame Art, werden in den sozialen Netzwerken am häufigsten geteilt und tragen damit zu einer positiven Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei. In meinem letzten Beitrag „Mehr Qualität durch neuen Facebook News Feed-Algorithmus“ bin ich schon darauf eingegangen, dass das Videomarketing auf Facebook immer relevanter wird, da die Verweildauer auf einem Post im News Feed zu einem Ranking-Faktor bei Facebook wird.

75 Prozent mehr Videos auf Facebook

Weltweit wurden im Vorjahr 75 Prozent mehr Videos auf Facebook gepostet. Diese Zahl wird mit dem neuen News Feed-Algorithmus noch deutlich zunehmen. Zudem hat der Social Media-Gigant vergangene Woche eine neue App für das Videomarketing präsentiert und damit eine Lösung geschaffen, um Filme in allen unterschiedlichen Displays und auf allen Endgeräten zu transportieren. Die ein Megabyte große App soll laut Facebook auch an Orten mit schlechter Netzqualität und langsameren Geräten laufen. Eine gute Möglichkeit für Unternehmen, um ihre Kunden und Interessenten auf visuelle und spannende Weise über ihre Produkte und Leistungen zu informieren.

79 Prozent schauen Videos im Netz

Videos werden gesehen und gefunden. 79 Prozent der Deutschen schauen sich regelmäßig Filmchen im Internet an. YouTube ist mit seinen rund vier Millionen Nutzern die größte Video-Plattform. Aber die Konkurrenz schläft aufgrund der steigenden Beliebtheit  nicht und andere Anbieter wie Periscope (Twitter) oder Facebook drängen auf den Markt. Sehen Sie hierzu meinen Artikel von der re:publica 2015#rp15: YouTube im Kreuzfeuer – Facebook & Co. greifen an„.

53 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit für Seite 1 bei Google

Videos erhalten nicht nur in den Social Media immer größere Aufmerksamkeit sondern auch bei Google und anderen Suchmaschinen. Die Chance für eine Positionierung auf der ersten Seite steigt mit Videos um das 53-fache (!) im Gegenstatz zu reinen Text-Inhalten und die Verweildauer auf Ihrer Unternehmenswebsite nimmt um bis zu 20 Prozent zu. Zudem haben Werbe- und Imagefilme eine deutlich höhere Klickrate mit 41 Prozent, werden häufiger in den Social Media geteilt und gelikt. All das hat natürlich wieder positive Auswirkungen auf Ihre Suchmaschinenoptimierung.

Video-Inhalte werden 60.000 mal schneller verarbeitet

Aber nicht nur bei den Suchmaschinen sondern auch bei Ihrem Kunden bleiben Sie mit Videomarketing in Erinnerung. Visuelle Inhalte werden 60.000 mal schneller im Gehirn verarbeitet und die Hälfte der gesehenen Filme im Gedächtnis gespeichert. Vergleichsweise bleiben nur zehn Prozente der Texte im Gedächtnis.

85 Prozent kaufen Produkte aufgrund von Werbefilmen

Ihre Kunden mögen Geschichten. Und mit welchem Medium kann man besser Geschichten erzählen als mit Videos. Der Fachbegriff lautet hier Visual Storytelling. Mit unterhaltsam aufbereiteten Geschichten in Videos können Sie Emotionen bei Ihren Kunden hervorrufen und die beeinflussen widerum das Kaufverhalten. Etwa 85 Prozent der Zuschauer kaufen Produkte, die sie in einem Video gesehen haben.

Infografik, warum für Ihr Unternehmen Videomarketing wichtig ist

Infografik: Warum Videomarketing von Unternehmen für Kundengewinnung und Suchmaschinenoptimierung genutzt werden sollte.
Quelle: textzeichnerin

 

Kommentar verfassen